Maifest

Jedes Jahr am 30. April steigt die größte Party des Jahres im Studentenwohnheim "An der Schunter": unser MAIFEST. Die letzte Fete ist noch in aller Munde, die Vorfreude ist groß und die Planung läuft schon über mehrere Monate auf Hochtouren. An diesem Abend wird für jeden was geboten. Für die Bewegungsfreudigen gibt es in der Schuntille zwei Tanzflächen. Diejenigen, die es ein bisschen ruhiger haben möchten, finden draußen am Teich einen Platz zum Reden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt: an mehreren Theken gibt es kühle Erfrischungen, für den feinen Gaumen haben wir eine Cocktailbar, und unser Gastronomiepartner kümmert sich um den kleinen Hunger zwischendurch - alles natürlich zu fairen, studentenfreundlichen Preisen!


Karten könnt ihr an den folgenden Terminen jeweils von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr in der Mensa 1 und 2 für 2,50€ erwerben:

  • Dienstag, 18.04.17
  • Donnerstag, 20.04.17
  • Dienstag, 25.04.17
  • Donnerstag, 27.04.17
  • Zusätzlich jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 20:00 Uhr in der Schuntille

Wenn noch Karten übrig sind, könnt ihr diese auch an der Abendkasse für 3,50€ erwerben.


Auch in den Häusern des Wohnheims lässt sich eine Veränderung spüren. Anlässlich dieses gesellschaftlichen Großereignisses finden sich die Bewohner der Etagen zusammen, um in Stimmung zu kommen und dann gemeinsam die Party zu besuchen. Einige sind nicht nur zum Feiern da, sondern helfen auch tatkräftig mit, den Abend reibungslos über die Bühne zu bringen. Diesen wollen wir an dieser Stelle nochmal ausdrücklich unseren Dank aussprechen.

Um 21 Uhr wird angezapft! Bekannte Gesichter sammeln sich bereits zur frühen Stunde um die Mai-Ur-Bock-Theke, um den Abend einzuleiten. Bald füllt sich das Gelände und eine ansteckende Feierlaune macht sich breit. Seit einigen Jahren gibt es keine nächtliche Lücke im Busfahrplan und somit ist eine flexiblere Abreise in Richtung Innenstadt möglich. Gefeiert wird allerdings ohnehin bis zum Morgengrauen!

Am nächsten Morgen beginnen die Aufräumarbeiten, der Ursprungszustand wird wieder hergestellt und vom Vorabend bleiben nur noch Gerüchte und Erinnerungen. Wer schon mal auf dem Maifest war, wird es nicht so schnell vergessen!